Mittwoch, 24 April 2019
Notruf : 122

Technische Übung mit Spreizer und Schere

Bei der heutigen Übung stand das hydraulische Rettungsgerät im Mittelpunkt. Es wurde dabei nicht nur der theoretische Umgang mit dem Gerät und den vielen Einsatzmöglichkeiten gelehrt und besprochen, sondern es wurde auch tatsächlich an Unfallfahrzeugen praktisch gearbeitet.

Unter einem hydraulischen Rettungssatz versteht man eine Zusammenstellung hydraulischer Geräte wie Spreizer und Schere. Mittels Hydraulikpumpe wird ein Zylinder in Spreizer und Schere mit Öl und hohem Druck (ca. 630 bar) angetrieben, um so auch Metall zu zerschneiden bzw. auseinanderdrücken zu können. Damit ist es möglich eingeklemmte Personen sehr rasch aus dem verunfallten Fahrzeug zu retten.

Bereits zahlreiche Kameraden besuchten den Kurs „Menschenrettung aus KFZ“ in der Landesfeuerwehrschule in Tulln. Dieses Wissen konnte bei der Übung angewendet und an alle anderen Kameraden weitergegeben werden, um für den Ernstfall bestmöglich vorbereitet zu sein. 

 

 

Alarmierungsart:Telefon