Montag, 27 Mai 2024
Notruf : 122

Monatsübung-Brandübung

Am Donnerstagabend trafen sich Kameraden der FF Matzleinsdorf zur Durchführung der angesetzten Monatsübung. Thema war ein Unfall bei Bauarbeiten in einem Schweinestall. Bei der Baustelle kam es bei Arbeiten aufgrund eines Gasaustrittes zu einer Explosion. 2 Personen befanden sich währenddessen auf der Baustelle und galten anschließend als vermisst.

Vor Übungsbeginn wurde im Feuerwehrhaus die Tragkraftspritze (TS) und das richtige Kuppeln der Saugleitung erklärt und vorgezeigt. Weiters wurden einige Tipps für den Ernstfall gegeben. Nach dem theoretischen Teil startete die Übung und die Mannschaft rückte zum Übungseinsatzort aus.
Dort angekommen wurde vom Einsatzleiter die Lage begutachtet und die Befehle an die verschiedenen Fahrzeuge weitergegeben. Der Atemschutztrupp nahm den Innenangriff vor und durchsuchte das verrauchte Gebäude nach den „Vermissten“. Zeitgleich wurde eine Schlauchleitung vom Melkfluss zur Speisung des Rüstlöschfahrzeuges mit der Tragkraftspritze (TS) aufgebaut. Die Straße wurde ordnungsgemäß abgesichert und die Fahrzeuge wurden über eine Schlauchbrücke gewiesen. Nachdem der Atemschutztrupp die vermissten Personen retten konnte, wurde Übungsende gegeben.
Nach dem raschen Abbau und Zusammenräumen fand die Übungsnachbesprechung im Feuerwehrhaus statt. Anschließend gab es gegrillte Würstel und Getränke, somit stand einem gemütlichen Beisammensein nichts im Wege.
Bei dieser Übung nahmen 18 Kameraden der FF Matzleinsdorf mit 4 Fahrzeugen teil.

Alarmierungsart:Termin