Freitag, 18 September 2020
Notruf : 122

Unwettereinsatz Tag 1: Seeben

EINSATZMELDUNG für FF Matzleinsdorf am 07.06.2020 um 18:46 Uhr: Unwettereinsatz (T1) in Seeben

Aufgrund des intensiven Unwetters am Sonntag hatten viele Teile Niederösterreichs in kurzer Zeit mit derartig hohen Regenmengen zu kämpfen, dass Bäche und unzählige Gebäude mit Wasser und Schlamm geflutet wurden. Die Freiwillige Feuerwehr Matzleinsdorf wurde in das betroffene Dorf Seeben in der Marktgemeinde Hürm gerufen. 

Über 20 Feuerwehrkameraden fuhren mit allen 4 Fahrzeugen, allen Schläuchen sowie Pumpen zum Einsatzort aus. Betroffen waren zwei landwirtschaftliche Gebäude in Seeben. Nach einer kurzen Bestandsaufnahme der Situation wurde sofort mittels Tauchpumpen und Schläuchen versucht das Wasser aus dem Hof wegzupumpen. Der anhaltende Regen erschwerte die Situation. Nach einiger Zeit konnte allerdings ein großer Teil des Wassers weggepumpt und mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.  Mit Besen und Schaufeln kämpften die Feuerwehrkameraden, um den Schlamm aus den Hallen und Räumen zu entfernen. Mit Strahlrohren und Hochdruckreiniger wurden die letzten Schlammrückstände entfernt. Das Rüstlöschfahrzeug stellte dabei mit mehrmaligen Auffüllen das Wasser zur Verfügung. Auch das abgepumpte Wasser der Tauchpumpen wurde für diese Arbeit verwendet. Da der Schlamm und Schotter die Kanale verstopften, wurde um Mitternacht noch mit dem Durchspülen des betroffenen Kanals begonnen und erfolgreich beendet. 

Nach über 5 Stunden am Einsatzort fuhr auch das letzte Fahrzeug ins Feuerwehrhaus. Währenddessen hatten bereits die Feuerwehrkameraden der anderen Fahrzeuge sämtliche Gerätschaften geputzt und gewaschen. Kurz nach 01:00 waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit im Feuerwehrhaus.  

 

 

 

Einsatzort:Seeben

Datum:08/06/2020

Alarmierungszeit:8/6/20 18:46

Alarmierungsart:Telefon